Lehmoberflächen

Michael Weser

bauen und gestalten mit Lehm

Lehmputze und gestaltete Oberflächen

 

Schon vor tausenden von Jahren haben Menschen erkannt,

dass Lehm ein gut formbarer, plastischer und immer wieder verwendbarer Baustoff ist. Ich nutze die Vielfältigkeit der Farbe

und die Plastizität des Lehms für Wand- und Deckenputze sowie

für die individuelle Oberflächengestaltung.

 

Räume mit Lehmoberflächen fördern durch die bauphysikalischen Vorteile des Lehms ein gesundes Raumklima. Durch das Zusammenspiel mit anderen Materialien (z.B. Holz) ergeben sich viele Möglichkeiten eine moderne, angenehm warme und wohlige Raumatmosphäre zu schaffen.

Je nach Lichteinfall und Intensität verändert sich bei farbigen Lehmputzen die Farbigkeit der Oberfläche und sie wirkt dadurch lebendig. Mische ich z.B. einem hellgelben Lehmputz etwas dunklen Sand und Perlmutt bei, so wird die fertige Wand mal zart glitzern, mal einen wolkigen Charakter haben oder sie strahlt in einem ruhigen Gelb in den Raum hinein.

Ich mische Lehmputze und Mörtel größtenteils selbst aus vorwiegend regionalen Lehmen und Sanden.

 

Mit meinen Erfahrungen begleite ich Sie bei der Gestaltung ihrer Lebensräume, damit am Ende etwas Einzigartiges entsteht.

Lehmputz gestrichen, Weinböhla, Foto: Michael Reisinger
Austellung Rassismus, Hygienemuseum Dresden, Foto: Andrea Maretto
Wellerlehm, Deitingen Schweiz Foto: spaceshop Architekten
Lehmgestaltung in Kindertagesstätte, Dresden
Ausstellung naturo koloro, Naturfarbenwerkstatt Dresden Foto: Birke Feheri
farbiger Lehmputz selbst gemischt, Dresden